23.06.2017 07:13
 Startseite   Kontakt 
Impressum   
 Otto Deppmeyer
 











Neuigkeiten
26.01.2017, 17:45 Uhr | Deister- und Weserzeitung / pr
Bootswart Semke geehrt
Neujahrsempfang beim Ruderverein Weser
Dewezet / 26.1.2017

Hameln

(pr) Der Ruderverein „Weser“ von 1885 Hameln hat das neue Ruderjahr mit seinem traditionellen Neujahrsempfang vor 135 geladenen Gästen eingeläutet. Diese Veranstaltung wurde von Mitgliedern der Swinging College Big Band des Viktoria-Luise-Gymnasiums musikalisch belgeitet.

Zunächst begrüßten der Vorsitzende, Dr. Peter Dennis, und der 2. Vorsitzende, Frank Höltje, die Vertreter der Hamelner Politik. Michael Vietz (MdB), Otto Deppmeyer und Ulrich Watermann als Mitglieder des Landtags und Oberbürgermeister Claudio Griese mit Gattin sowie Ratsmitglieder. Auch Vertreter der Hamelner Finanzwelt, Holger Stöcker und Jens Hahne von der Sparkasse Hameln-Weserbergland, waren anwesend. Ebenso Friedrich-Wilhelm Kaup als langjähriger Vorstandsvorsitzender dieses Instituts, das die überregionalen Starts des Sparkassen-Hameln-Weserberglands-Achters in der 2. Ruderbundesliga förderte und die Jugend- und Kinderausbildung im Verein fördert. Als Dank wurde Kaup vom Vorstand des Vereins und dem Teamkapitän des Achters, Lars Adomat, ein Gutschein für einen Besuch der Ruderbundesliga, an einem Startort seiner Wahl, überreicht. Auch Vertreter befreundeter, ebenfalls an der Weser gelegener Vereine, wie RV Bodenwerder, RCGH und Motorbootclub gehörten zu den Gästen. Mit Hans-Jörg Sehrbrock konnte der „Vorsitzende Sport“ des Landesruderverbandes willkommen geheißen werden.

Mit besonderer Freude wurde Maria Bergmann als neue Vorsitzende des Kreissportbundes begrüßt. Sie stellte den RV Weser Hameln als Modellprojekt für die Förderung von Randsportarten in Schulen vor.

Die Zahl der Mitglieder ist mit 460 Personen nahezu konstant geblieben und auch die sportliche Leistung steht gegenüber dem Vorjahr kaum zurück. So wurde mit 120 000 geruderten Kilometern der Erdball nahezu dreimal umrundet. Dabei hatten die Wanderfahrten auf deutschen Gewässern mit 25 000 Kilometern einen großen Anteil. Auf Vorstandsebene wird ein Konzept „Perspektive 2020“ erstellt.

Damit wurde übergeleitet zur Ehrung von Heinrich Semke, Mitglied im Verein seit 1951. Bootswart im Verein seit mehr als 30 Jahren, mit sehr innovativen Ideen. Semke erhielt die Ehrenmitgliedschaft.

Wie Dirk Schünemann (2. Vorsitzender Sport) und Trainer Sebastian Stolte berichteten, entsprach die vergangene Saison leider krankheitsbedingt nicht ganz den Erwartungen. So musste zu Beginn der Saison der Ausfall hoffnungsvoller Leistungsträger wie Maximilian Gümpel, Niklas Hölscher und Joelle Edler verkraftet werden.

Dennoch im Ergebnis entwickelte sich die Saison wie eine kontinuierlich ansteigende Gerade, die ihren Höhepunkt auf der Norddeutschen Meisterschaft mit einem Titel durch Kaya Treder und mit sieben ersten Plätzen bei den Niedersächsischen Landesmeisterschaften in Wolfsburg hatte.

Mit guten weiteren Podiumsplätzen bei den deutschen Sprintmeisterschaften in Krefeld, von denen jeder Teilnehmer eine Medaille nach Hause brachte, endete die Saison 2017. Positiv hervorgehoben wurde von Trainer Sebastian Stolte die Gruppendynamik, der Teamgeist und die persönliche Entwicklung aller Jugendlichen im ersten Jahr seiner Trainertätigkeit. Man darf gespannt sein auf die diesjährigen Ergebnisse.

Foto: pr
Die Leistungsträger des Rudervereins Weser ganz festlich gekleidet beim Neujahrsempfang 2017

aktualisiert von Walter Klemme, 26.01.2017, 17:46 Uhr
Impressionen
News-Ticker
Presseschau
CDU Landesverband
Niedersachsen
Ticker der
CDU Deutschlands
Newsletter abonnieren
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden!
Ihre E-Mail Adresse:

 
 
   
0.26 sec. | 62886 Visits