23.10.2017 13:22
 Startseite   Kontakt 
Impressum   
 Otto Deppmeyer
 











Neuigkeiten
18.03.2017, 12:46 Uhr Übersicht | Drucken
Mehr Geld für die kreisangehörigen Städte und Gemeinden!
CDU Antrag führt zu Kompromiss.

 

Dank eines Antrages der CDU Fraktion im Kreistag des Landkreises Hameln Pyrmont bekommen die kreisangehörigen Städte und Gemeinden jetzt mehr Geld zur Deckung der Kosten der Kinderbetreuung.



 

Die CDU Fraktion hat in Ihrem Antrag jährlich eine Steigerung des Landkreisanteiles um 1,5 Millionen Euro bis 2021 gefordert, die dann von 3,145 Mio. auf ca. 11 Mio. gestiegenen Landkreiszuschüsse hätten  ca. 50% des derzeitigen Defizites (im Bereich Kinderbetreuung) der Städte und Gemeinden betragen.

Nur hat man sich kurz vor der Kreistagssitzung auf einen Kompromiss geeinigt, für 2017 werden die von der CDU Fraktion geforderten 1,5 Mio. mehr gezahlt und in 2018  gibt es 2 Mio. mehr (als 2016) für die kreisangehörigen Städte und Gemeinden. Für die Zukunft wird eine Arbeitsgruppe gebildet, in dieser Arbeitsgruppe werden Vorschläge der Landkreiszuschüsse für den Kreistag erarbeitet.

 Also, gab es schließlich am 14.03.2017 in der Kreistagssitzung einen gemeinsamen Antrag der Fraktionen CDU,  SPD/Helmut Mönkeberg, der Gruppe Bündnis90/Die Grünen – Die Linke und der Gruppe FDP/DU.

Der Beschluss erfolgte einstimmig.



18.03.2017, 12:47 Uhr


Ältere Artikel finden Sie im Archiv.
Impressionen
News-Ticker
Presseschau
CDU Landesverband
Niedersachsen
Ticker der
CDU Deutschlands
Newsletter abonnieren
Bleiben Sie stets auf dem Laufenden!
Ihre E-Mail Adresse:

 
 
   
0.29 sec. | 65616 Visits